Sergiu Celibidache

 

      Home   Biographie   Aktuell   Stiftung   Literatur   Audio   Video   Diverses   Presse   Links

 

Aktuell

 

 

 

Sergiu Celibidache Platz
Neuville-sur- Essonne

Am Todestag von Sergiu Celibidache wurde an der Kirche von Neuville-sur-Essonne durch Bürgermeister Gerard Petit und Serge Ioan Celibidachi, Sohn des Dirigenten, mit einer Gedenktafel der

eingeweiht.

 

 

 

Sergiu und Ioana Celibidache
Geheimnisse einer großen Liebe
Stefanescu, Crisula

Aus dem Rumänischen von Raluca Petrulian
Verlag Langen/MüllerLangen 2012, 208 Seiten
mit zahlreichen Fotos

Maestro, privatissimo
Der Zauberer des Klangs und eine erfolgreiche Malerin: Über 30 Jahre waren Sergiu und Ioana Celibidache miteinander verheiratet. Dieses Erinnerungsbuch entstand aus zahlreichen Gesprächen der Autorin mit Ioana, der Witwe des großen Dirigenten, kurz vor ihrem Tod im Januar 2012 und reißt den Leser mit durch die Intensität, mit der dieses Paar gelebt und geliebt hat. Begegnungen mit großen Künstlern wie Yehudi Menuhin und Eugène Ionesco und bisher unbekannte Anekdoten ergeben ein farbenprächtiges Mosaik. Über allem  schwebt der zeitlose Esprit einer Frau, die selbst immer mehr war als »die Frau des Dirigenten«.

 

 

 

Buchankündigungen im Wißner Verlag:


 

Forschungsmanuskripte zu Phänomenologie der Musik
von Sergiu Celibidache
April 2013 - ISBN 978-3-89639-890-1

Celibidache und die neue Methode der Musik
von Christoph Schlüren
Frühjahr 2013 - ISBN 978-3-89639-891-8

mehr Informationen

 

Neu auf dem Markt:

 


 

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 8 "Unvollende"
Antonin Dvorak
Sinfonie Nr. 9 "Aus der neuen Welt"

Sergiu Celibidache
Münchner Philharmoniker
ab Mitte Juni 2017

 

 

 

 

Aktuell-Archiv